Gewichtszunahme in der Schwangerschaft! Was ist normal?


„Du bist schwanger, jetzt musst du für zwei essen“  
Dieser Mythos zieht sich bereits über Jahrzehnte und scheint bis heute nicht abzubrechen.Viele Schwangere haben daher Angst endlos an Gewicht zu zunehmen, den eigenen Körper zu ruinieren und unattraktiv zu werden!

Schwanger zu sein und ein Kind zur Welt zu bringen ist ein Wunder und eine der größten Leistungen, die ein menschlicher Körper vollbringen kann, deshalb sollte man den Körper in dieser Zeit besonders gut unterstützen mit gesunder Ernährung und der richtigen Bewegung.

Doch nun kommt leider die bittere Wahrheit liebe Schwangere: Man muss nicht für 2 essen! Qualität und nicht Quantität ist hier das Stichwort. Dein Kind isst nun mit, soweit stimmt dieser Mythos. Was damit aber nicht gemeint ist, was aber viele so verstehen, ist, dass man nun nicht das Doppelte von dem essen muss, was man sonst zu sich nimmt und ständig etwas zum snacken und naschen dabei haben sollte, damit das Kind immer genug zu essen bekommt. Nein, gemeint ist damit, dass du nun verantwortlich dafür bist, dem heranwachsenden Baby die richtigen Nährstoffe zu liefern. Was das Kind jetzt braucht sind gute Nährstoffe wie Vitamine, Eiweiße, Mineralien usw. Du solltest also eigentlich in der Schwangerschaft so gesund essen, wie es nur geht.

Während der Schwangerschaft hast du einen erhöhten Nährstoffbedarf, um zum Einen die zusätzlich benötigte Ressourcen zu Bildung der neuen Blutmenge bereitstellen zu können und zum Anderen, um die Baustoffe für die Bildung der Muskeln, Zellen und Knochen deines Babys zu bilden. Man kann sich das wie bei einem Hausbau vorstellen. Dafür benötigt man ebenfalls Baustoffe wie Ziegelsteine und Zement, die man bereitstellen muss. Wenn dann jedoch dieses Zement und die Bausteine qualitativ schlecht sind, wird das Haus nicht so stabil stehen wie mit guten Bausteinen.

Daher solltest du versuchen, deinem Körper nahezu optimale „Bausteine“ zur Verfügung stellen zu können und das funkt-ioniert über eine gute und ausgewogene Ernährung. Natürlich ist es in Ordnung den Schwangerschaftsgelüsten hin und wieder mal nachzugeben und auch mal ein Stück Torte oder Schokolade zu essen, nur sollte man nicht die kompletten zehn Monate, die Schwangerschaft als Vorwand nehmen sich nun übermäßig von solchen Sachen zu ernähren.

Auch hier gilt die Regel: Alles in Maßen! Gegen Ende der Schwangerschaft ist dein Grundbedarf etwas gestiegen und entspricht ungefähr einer Scheibe Vollkornbrot mit einer Scheibe Käse mehr am Tag. Man sieht also, dass du dein Essensvolumen nicht verdoppeln musst.Man sagt, eine Gewichtszunahme von 11-20kg während der Schwanger-schaft ist vollkommen normal. Man sollte sogar mindestens um die 7 kg zunehmen, da das der reine Wert des Babys, der Plazenta, der Gebärmutter und des Fruchtwassers bildet. Bei zu wenig Gewichtszunahme kann es zu einer Unterversorgung von dir oder deinem Baby kommen und beides möchte man vermeiden. Dabei kommt es natürlich auch auf dein Ausgangsgewicht an. Wenn du vor der Schwangerschaft stark übergewichtig warst, solltest du während der Schwangerschaft nach Möglichkeit nicht mehr als 10-12kg zunehmen und wenn du davor eher untergewichtig warst, solltest du möglichst nicht weniger als 10-12kg zunehmen. in solchen Fällen solltest du dich zusätzlich von deinem Arzt beraten lassen, was für dich das Beste ist.

Für alle Normalgewichtigen gilt: Alles in Maßen!

Genieße das Essen in der Schwangerschaft, gönne dir auch mal etwas Süßes oder gib deinen Gelüsten nach aber versuche alles in Maßen zu halten und auf eine gesunde und ausgewogenen Ernährung zu achten.

Schreibe einen Kommentar