Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Ein heiß diskutiertes Thema, die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft. Was ist normal? Ab wann muss man sich Sorgen machen? Wieso ist mehr Gewichtszunahme bei einer Frau gesund und bei einer anderen muss das Gewicht besonders gut im Blick behalten werden? Und ist für die Gewichtszunahme überhaupt wichtig wie viel du isst? Viele Frauen machen sich während der Schwangerschaft Gedanken über ihr Gewicht. Wenn du merkst, dass deine Gedanken sehr oft darum kreisen, sprich ruhig mit deiner Hebamme oder deinem Arzt.

Wie viel Gewichtszunahme während der Schwangerschaft ist normal?

Das lässt sich nicht so leicht sagen. Zunächst musst du die Ausgangslage bei dir betrachten. Also hattest du vor deiner Schwangerschaft Über- oder Untergewicht? Bei starkem Übergewicht kann es sogar sein, dass es gesund ist, während der Schwangerschaft gar nicht zuzunehmen. Du leidest unter Untergewicht? Dann ist es wichtig, deine Ernährung jetzt besonders gut in den Blick zu nehmen. Du musst genügend Kalorien zu dir nehmen um dein Baby wachsen lassen zu können, ohne weiter an Substanz abzubauen. Was ist aber wenn du dich im Normalgewicht befindest? Im Durchschnitt nehmen Frauen 12 kg während einer Schwangerschaft zu und davon sind nur 1,7 kg Fett, die der Körper für die Stillzeit angelegt hat. Daher empfehlen Frauenärzte eine Zunahme von 12-15 kg in der Schwangerschaft. Das ist erstmal eine gute Faustregel. Aber halt auch nur ein Durchschnittswert! Nimmst du etwas mehr oder weniger zu, muss das erstmal nicht Besorgnis erregend sein.

Starke Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Ab wann solltest du also anfangen dir Gedanken zu machen? Zum einen natürlich, wenn dein Arzt dich darauf hin weißt, dass du zu viel zu nimmst. Zum anderen nimmst du proportional zum Ende der Schwangerschaft mehr zu. Hast du also schon in der 20ten Woche 10 kg mehr auf der Waage, ist es wahrscheinlich, dass du bis zum Ende der Schwangerschaft noch mehr als 10 kg zusätzlich zu nehmen wirst. Eine starke Gewichtszunahme in der Schwangerschaft ist nicht ungefährlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dadurch unter Schwangerschaftsdiabetes oder erhöhtem Blutdruck leiden wirst, ist hoch. Außerdem hat das Übergewicht auch Auswirkungen auf dein ungeborenes Baby. Es hat dadurch ein stärkeres Risiko später selbst an Übergewicht oder Diabetes zu erkranken.

Was kannst du gegen eine zu hohe Gewichtszunahme tun?

Wir sagen es gleich: Kein Fasten und keine Diäten! Das würden wir dir auch ohne Schwangerschaft nicht empfehlen, aber nun ist das wirklich ein absolutes No-Go. Das heißt, aber nicht, dass du in deiner Schwangerschaft für zwei essen sollst. Noch nicht einmal für anderthalb. Fällt es dir schwer einschätzen zu können wie viel du über den Tag verteilt essen kannst, können wir dir unser Fit Baby Belly Programm empfehlen. Hier lernst du wie du dich in der Schwangerschaft ideal ernährst. Liegt deine Gewichtszunahme daran, dass du viel Wasser einlagerst, kann dir dagegen leider wenig helfen. Kompressionsstrümpfe entlasten deine Beine zwar, aber das Wassergewicht, wird erst nach der Schwangerschaft wieder verschwinden. Stellt dein Arzt bei dir einen Schwangerschaftsdiabetes fest, kannst du mit einer Ernährungsberaterin einen Essensplan ausarbeiten, um deinen Blutzuckerspiegel und die Gewichtszunahme in den Griff zu bekommen.